Projekt-/ Change Management

Veränderungen gilt es effektiv zu managen und zu begleiten, um die gesetzten strategischen Ziele realisieren zu können.

Project Management

Projektmanagement umfasst das Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten. Ziel des Projektmanagements ist es, zunächst eine geeignete Projektstruktur – und Governance aufzusetzen, die relevanten Stakeholder und Projektbeteiligten einzubinden und das Projektziel zu verabschieden. Anschließend gilt es, die Phasen, Meilensteine, Prozessschritte und erwarteten Ergebnisse möglichst agil zu planen und zu beschreiben.
Das Projektmanagement sorgt während des Projekts dafür, dass die Stakeholder über den Fortschritt und mögliche Risiken auf dem Laufenden gehalten werden. Zudem stellt es sicher, dass die Meilensteine und Ergebnisse frist-, qualitäts- und budgetgerecht geliefert werden, und der Projektplan immer aktuell ist. Das Projektmanagement steht in engem Austausch mit den Projektgremien und -beteiligten, und treibt notwendige Entscheidungen und Eskalationen voran.

In Hinblick auf Nachhaltigkeitsinitiativen ist das Projektmanagement beispielsweise dafür verantwortlich, einen Überblick über alle laufenden Maßnahmen und deren Status zu haben, und diesen entsprechend innerhalb der Projektorganisation zu berichten. Diese Berichte stellen dabei einen wertvollen Input-Faktor dar für die Verfassung eines Nachhaltigkeitsberichts und die entsprechende Berichterstattung über die Projektorganisation hinaus an die verschiedenen Interessensgruppen

Change Management

Das Projektmanagement sollte Hand in Hand gehen mit dem Change Management. Das Change Management bereitet die Organisation auf den Wandel vor und stellt einen reibungslosen Übergang und eine effektive Adaption der neuen Prozesse und Strukturen sicher. Es sorgt für kontinuierliche Kommunikation, und schafft damit Transparenz und Vertrauen. Change Management Verantwortliche analysieren die Veränderungseffekte, und bereiten die Organisation zielgerichtet darauf vor.

Bezogen auf Nachhaltigkeitsinitiativen ist das Change Management beispielsweise dafür verantwortlich, Workshops und Trainings mit internen und externen Interessensgruppen zu organisieren, um die Veränderungen zu beschreiben, Fragen zu klären, und die nächsten Schritte für eine nachhaltige und erfolgreiche Umsetzung der Veränderungen aufzuzeigen.